Hier können Sie den Flyer ausdrucken.

Der Förderkreis

Zielsetzung

Das Jahr 2002 hat große Veränderungen für das Museum mit sich gebracht: Nach 72 Jahren Verantwortlichkeit gab die Wilhelm Busch Gesellschaft Hannover die Belange der Gedenkstätte in die Hände des zu seiner Zeit jüngst gegründeten Förderkreises Wilhelm Busch Wiedensahl e.V.
Seit 2017 wird das Geburtshaus nunmehr durch die Museumslandschaft Wilhelm Busch Wiedensahl e.V. betrieben, in der der Förderkreis mitwirkt.

Ziel ist es, das Geburtshaus zu erhalten und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, andere Busch-Stätten in Wiedensahl zu pflegen sowie durch Veranstaltungen, Ausstellungen und Veröffentlichungen das Leben und Wirken Wilhelm Buschs in und um seinen Geburtsort darzustellen. Darüber hinaus sollen Werke des großen Malers, Dichters und Zeichners präsentiert werden.

An der Gründung waren maßgeblich der Landkreis Schaumburg, die Samtgemeinde Niedernwöhren und die Gemeinde Wiedensahl beteiligt. Im gleichen Zuge wurde auch die Museumsleiterin Gudrun-Sophie Frommhage-Davar eingestellt, die gemeinsam mit sehr engagierten ehrenamtlichen Mitarbeitern museumspädagogische und kulturelle Arbeit leistet und zudem die ganze Woche - außer Montags - großzügige Öffnungszeiten garantiert.

>Wilhelm Busch Geburtshaus