Hier können Sie den Flyer ausdrucken.

Wilhelm-Busch-Stiftung Wiedensahl


Gegründet: März 2005
Ort: Wiedensahl
Sitz: Wiedensahl

Stiftungszweck:

Förderung von Kunst und Kultur.

Der Satzungszweck wird insbesondere dadurch verwirklicht, dass die Stiftung vorrangig

  1. die satzungsmäßigen Aufgaben des Förderkreises Wilhelm Busch Wiedensahl e.V. nach Maßgabe des § 58 Nr. 1 AO fördert und unterstützt;
    >Der Förderkreis sammelt Werke des Wilhelm Busch und stellt sie der Öffentlichkeit zur Verfügung. E runterstützt die Gedenkstättenarbeit der Wilhelm-Busch-Gesellschaft Hannover. Er fördert künstlerisches und kulturelles Schaffen, das in einen Gesamtzusammenhang mit Wilhelm Buschs Werk gebracht werden kann und sieht sich mit dessen Geburtshaus eng verbunden. Er arbeitet eng mit der Museumslandschaft Wilhelm Busch Wiedensahl e.V. zusammen<
    Er fördert künstlerisches und kulturelles Schaffen, das in einen Gesamtzusammenhang mit Wilhelm Buschs Werk gebracht werden kann.<
  2. die künstlerischen Werke Wilhelm Buschs sichert und erhält;
  3. darüber hinaus
  4. das kulturelle Leben in Wiedensahl fördert.

Anschrift:

Hauptstraße 159
31719 Wiedensahl

Kontakt:

Rudolf Meyer (Vorstand)

Telefon: 05726 - 14 88
Fax: 05726 - 92 14 78
E-Mail: wilhelm-busch-stiftung(at)wiedensahl.de
Antragstellung möglich: Nein
Zustiftung erwünscht: Ja

Aktivitäten:

Die Wilhelm-Busch-Stiftung Wiedensahl wurde im Jahre 2005 durch eine in Wiedensahl geborene Privatperson gegründet mit den Worten:

"Es ist mein Wunsch und Wille, mit dieser Stiftung den Förderkreis Wilhelm Busch Wiedensahl e.V. zu unterstützen in seiner Aufgabe, das vielfältige Erbe Wilhelm Buschs als Maler, Zeichner und Dichter lebendig zu halten, sowie die entsprechenden Stätten zu pflegen. Wilhelm Buschs Eingeständnis: >Alle meine Werke sind in der Stille von Wiedensahl entstanden< sollte höchste Verpflichtung sein."

Die Stifterin brachte einen namhaften Geldbetrag, aber auch die restlichen Ackerflächen ihres elterlichen Hofes in Wiedensahl, in die Stiftung ein.

Die Stiftung ist als Bürgerstiftung gedacht. Sie ist offen für weitere Stifter, um künftig den Förderkreis dauerhaft in die Lage zu versetzen, seine satzungsmäßigen Aufgaben erfüllen zu können, nachdem er z.Z. noch großenteils finanziell von den örtlichen Kommunen abhängig ist.

Die Stiftung kann Erb- und Vermächtnisnehmer sein.

Stiftungstypen:

  • Bürgerstiftung
    (Stiftung von Bürgern für Bürger)
  • Kunst, Kultur, Heimatpflege
    (Förderung der Kunst und Kultur sowie der Heimat- und Denkmalpflege)
  • Private Stiftung
    (Stiftung des Privatrechts)

>Wilhelm Busch Geburtshaus