Hier können Sie den Flyer ausdrucken.

Wilhelm Busch Geburtshaus

Wilhelm Busch, am 15. April 1832 in Wiedensahl geboren, verbrachte mehr als 40 Jahre seines Lebens hier.
Diese intensive Beziehung zu seinem Heimatort stellt das Geburtshaus in einem spannenden Rundgang dar. Jung und Alt lernen Wilhelm Busch als vielseitige Künstlerpersönlichkeit kennen und finden außerdem einen Ort der Identifikation, Begegnung und Kultur.

Aktuelles

Ausstellungen

  • Di 25.09.2018 - So 07.04.2019
  • Hopfen, Malz und Märchen
  • Am Sonntag den 23. September um 11 Uhr eröffnet die Ausstellung “Hopfen, Malz und Märchen - im Wirtshaus mit Wilhelm Busch” in Wiedensahl. Ausstellungsort ist das Kabinett im Geburtshaus des Kü
    Am Sonntag den 23. September um 11 Uhr eröffnet die Ausstellung “Hopfen, Malz und Märchen - im Wirtshaus mit Wilhelm Busch” in Wiedensahl.

Veranstaltungen

  • Do 22.02.2018
    20:00 Uhr
  • Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff : "Busch und Brüder im Geiste!"
  • Wilhelm Busch, Vater der satirischen Gesellschaftskritik hat so manchen seiner Nachfahren inspiriert: Eugen Roth, Ringelnatz, Kästner, Robert Gernhardt, Heinz Erhardt, Fritz Eckenga, Holger Mainz, Heino Jaeger. In einer höchst amüsanten szenischen Lesung tragen der bekannte deutsche Film- und Theaterschauspieler Hans Peter Korff und seine Frau Christine Leuchtmann das Beste aus dem Repertoire der Adepten des Meisters, einschließlich seiner eigenen literarischen Höhepunkte vor. Hans Peter K
    Christiane Leuchtmann und Hans Peter Korff

Besuch von RTL

In dem ca. 7min. einfühlsamen Künstler-Portrait zeigt Alexander Gurgel von RTL-Regional Wilhelm Buschs besondere Beziehung zu "Max und Moritz".

>> zum Video

>Wilhelm Busch Geburtshaus