Mit mi nich – Plattdeutscher Witz und Schnack Gerd Spiekermann
Mo 15.04.2019

Mit der niederdeutschen Sprache ist der 1952 geborenen Gerd Spiekermann in seinem Geburtsort Ovelgönne/Kreis Wesermarsch aufgewachsen. Und er blieb dem „Platt“ immer treu. Er mag Hamburg, seine Wahlheimat, und erzählt gerne Geschichten von „em un ehr“. Kein Wunder, dass die Arbeit als Plattdeutsch-Redakteur beim NDR bius zuzm Ruhestand 2015 ihn zum Traumberuf wurde. Mit sprachlicher Lebendigkeit erzählt er liebevoll von kleinen und großen Missgeschicken. Tiefsinnigkeit und kritische Beobachtungsgabe zeichnen ihn dabei ebenso aus wie den Hausherrn Wilhelm Busch. Der findet auch an diesem Abend seinen Platz im Programm: Vor einigen Jahren übersetzte Spiekermann die Bildergeschichte Plisch und Plum ins Plattdeutsche. 15 Bücher und sieben CDs mit seinen plattdeutschen Erzählungen hat er bisher veröffentlicht, außerdem die Festschrift »100 Jahre Ohnsorg-Theater«. Viermal wurde Gerd Spiekermann für seine plattdeutschen Erzählungen mit literarischen Preisen ausgezeichnet, u.a. mit dem Fritz-Reuter-Preis. Sein lakonischer Kommentar: »Und das freut ein ́ denn ja auch.«

Wir bitten bei allen Veranstaltungen um Voranmeldung:
Wilhelm Busch Geburtshaus, Hauptstr. 68a, Tel 05726 388,
Email: [email protected]

Datum:
15.04.2019
Uhrzeit:
20:00 Uhr
Eintritt:
18 € /ermäßigt 16 €

>Wilhelm Busch Geburtshaus > Veranstaltungen > Archiv